Großübung: Herrentunnel wird gesperrt, Busse umgeleitet

Wegen einer Großübung ist der Herrentunnel am heutigen Sonnabend, 24. November, von ca. 20 bis 22.30 Uhr gesperrt. Der Stadtverkehr Lübeck teilt mit, dass die Linien 30, 31, 32, 39 deswegen umgeleitet werden. Der Herrentunnel-Bus-Shuttle wird in dieser Zeit eingestellt.

Der Bereich der Travemünder Allee zwischen Ehrenfriedhof und Kreuzwegbrücke kann in beiden Richtungen nicht bedient werden.

Die Busse in Richtung Kücknitz und Travemünde verkehren vom Gustav-Radbruch-Platz ab ca. 19.45 Uhr über die Travemünder Allee, Ehrenfriedhof (Sandberg), Neue Hafenstraße, Eric-Warburg-Brücke, Lohmühle, A 1/A 226, Abfahrt Siems bis zur Haltestelle Kieselgrund. Ab hier wird der normale Linienweg wieder aufgenommen.

Die Busse in Richtung Lübeck verkehren von der Haltestelle Siems ab ca. 20.00 Uhr über die A 226/A 1, Lohmühle, Fackenburger Allee bis zur Haltestelle ZOB/Hauptbahnhof. Fahrgäste mit dem Ziel Innenstadt können an der Haltestelle ZOB/ Hauptbahnhof umsteigen.

Foto: Hötzsch

Kommentar hinterlassen zu "Großübung: Herrentunnel wird gesperrt, Busse umgeleitet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*