Drei Titelkämpfe bei der K1 Warriors Championchip

Erster Damenkampf – Profidebüt für Tony Witzke – Besir Ay am Start

Endlich wieder ein großer Titelkampf mit norddeutscher Beteiligung in Lübeck. Der gebürtige Stralsunder Dany Witzke wird am Sonnabend (ab 18 Uhr) in der Lübecker Hansehalle um den begehrten „K1 Warriors Champions Belt“ kämpfen. Witze, der mit seinem Bruder Tony neuerdings in Lübeck lebt, ist Deutscher- und zweimal Europameister im K1. In Lübeck will sich Tony jetzt den Halbschwergewichts-Gürtel umhängen.

Dafür muss er allerdings den starken Freddy Kretsche bezwingen. Veranstalter Christian Honhold: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dany und Tony zwei weitere Lokalhelden auf hohem Niveau gewinnen konnten.“ Honhold ist besonders gespannt auf das Profidebüt von Danys Bruder Tony, der im Cruisergewicht an den Start gehen wird und bei den Profis gegen einen erfahrenen Gegner antritt. Neben Profiboxen stehen drei hochkarätige Titelfights der „K1 Warriors“ auf dem Programm. Auch Besir Ay wird in Lübeck boxen. Aus seinem Gym werden Rostam (gegen Napor Ninsaw) und Serdar mit Kürübungen am Start sein. Zudem wird Deutschlands beste Kickboxerin Victorija Molcanova versuchen, sich den Damen-Titel bei den „K1 Warriors“ im Leichtgewicht zu holen. Im Mittelgewicht trifft der Deutsche Meister im K1, Andrej Surenkov, auf Jan Otterbein (Nummer eins der deutschen Rangliste).

Kommentar hinterlassen zu "Drei Titelkämpfe bei der K1 Warriors Championchip"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*