„Hardanger trifft Schmuck und vieles mehr“

Die Dunkersche Kate in Bosau, Bischof-Vicelin-Damm 7, steht wieder für die Ausstellung „Hardanger trifft Schmuck und vieles mehr“ von Freitag bis Sonntag, 17. bis 26.August, zur Verfügung.

Die Besucher können den Ausstellern auf die Finger schauen und sich ihre Arbeiten zeigen und erklären lassen. Silke Schebera aus Bark- Bockhorn ist mit sehr schönen handgefertigten Töpferarbeiten dabei. Elfriede Ahrens aus Bosau und Erika Rüder aus Garbek haben sich auf norwegische Stickkunst spezialisiert. Aus Gnissau kommt Gabriele Fahr, die selbst gestrickte Wollsocken präsentiert. Maschinengesticktes und genähte Kissen, Lätzchen und Dekoratives stellt Irmgard Biss aus Dersau her. Ingrid und Hans Dunse aus Ruhwinkel zeigen Modeschmuck. Jochen und Gisela Hansen aus Schlamersdorf fertigen Holzdekorationen, kleine Lampen aus Holz und Holzfiguren. Die Verkaufsausstellung ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Kommentar hinterlassen zu "„Hardanger trifft Schmuck und vieles mehr“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*