Vorfahrt missachtet: Unfall in der Brandenbaumer Landstraße

Gleich drei Fahrzeuge waren in einen schweren Unfall verwickelt, der sich am Dienstagmorgen in der Brandenbaumer Landstraße im Lübecker Stadtteil St. Gertrud ereignet hat. Nach Angaben der Polizei missachtete ein 75-jähriger Lübecker die Vorfahrt, als er aus der Straße Am Rund nach links in die Brandenbaumer Landstraße abbiegen wollte. Dabei übersah der Peugeot-Fahrer offenbar eine Mercedes A-Klasse, die in Richtung Eichholz unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, der Mercedes geriet durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn, rammte dabei ein Wohnmobil und schleuderte gegen einen Gartenzaun.

Die 48-jährige Fahrerin wurde in dem Mercedes eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr mittels Rettungsschere aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Nach derzeitigem Stand erlitt sie leichte Verletzungen, Rettungskräfte brachten die Ostholsteinerin in ein Krankenhaus. Bei dem 75-jährigen Unfallverursacher und dem 65-jährigen Fahrer des Wohnmobils wurden zunächst keine Verletzungen festgestellt.

Alle drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Inklusive des beschädigten Gartenzauns entstand ein Gesamtsachschaden von circa 14.500 Euro. Die Brandenbaumer Landstraße war im Zuge der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten teilweise voll gesperrt, gegen 10.20 Uhr konnte der Verkehr wieder frei fließen.

Foto: Holger Kröger

Kommentar hinterlassen zu "Vorfahrt missachtet: Unfall in der Brandenbaumer Landstraße"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*