Helfer für das Karpfenfest in Reinfeld gesucht

Mit Riesenschritten nähert sich das Karpfenfest, das vom 31. August bis 2. September Reinfelds Wappentier alle Ehre machen soll. Das Musikprogramm und weitere Attraktionen stehen bereits fest, was noch fehlt, sind viele fleißige Hände, die sich aktiv am Fest beteiligen wollen.

Seit vielen Jahren ist die „Fischerklause“ im Gourmetzelt an der Seepromenade ein fester Bestandteil des Karpfenfestes. In langen Mönchskutten versorgen dort Ehrenamtler die Festbesucher mit Flüssignahrung und erinnern nebenbei an längst vergangene Zeiten, als das Kloster Reinfeld das Geschehen vor Ort geprägt hat. Schließlich waren es die Mönche, die im Mittelalter den Grundstein für die Karpfenzucht gelegt hatten, die heute von Teichpächter Ali Wenskus und seiner Familie betrieben wird.

Ehrenamtler sollen unter anderem Gäste bewirten

„Wem es in der Mönchskutte zu warm wird, für den haben wir Fischerhemden“, erzählt Britta Lammert von der Stadtverwaltung, die die Karpfenfeste seit vielen Jahren gemeinsam mit Event-Veranstalter Martin Huss organisiert. Jedes Jahr steht sie selbst hinter dem Tresen der Fischerklause, für die sie nun Verstärkung sucht. Für die Kulturfachfrau der Stadt beschränkt sich das Helfen nicht nur auf die Ausgabe von Getränken. „Dort bieten sich immer viele Gelegenheiten, mit den Gästen ins Gespräch zu kommen und auf die Tradition Reinfelds hinzuweisen. Es sich aber auch prima über die Zukunft Reinfelds diskutieren. Das macht richtig viel Spaß“, so Lammert.

Helfer für Freitag und Sonnabend gesucht

Helfer sucht sie für Freitagabend, 31. August, und Sonnabend, 1. September, von jeweils 19 bis 24 Uhr. Der Sonntag, 2. September ist bereits gut mit helfenden Händen bestückt. Lediglich von 13 bis 16 Uhr könnte die Fischerklause noch Verstärkung gebrauchen. Wer den Mönchen und Fischern an einem der drei Festtage für mindestens 2,5 Stunden unter die Arme greifen möchte, wird gebeten, sich bei Britta Lammert unter der Mailadresse britta.lammert@stadt-reinfeld.de zu melden und eine Wunschzeit zu benennen. Urlaubsbedingt wird es eine Bestätigung erst nach dem 19. August geben. Mönchkutte oder Fischerhemd werden während des Karpfenfestes von der Stadt Reinfeld gestellt. pd

 

Foto: Sie sorgten in der Mönchsklause für Nachschub: Bürgermeister Heiko Gerstmann, Christiane Wojchichowski, Britta Lammert, Matthias Wruck, Martina Brosda, Kai Fischer und Gerd Drüke (v.l.). © pd

Kommentar hinterlassen zu "Helfer für das Karpfenfest in Reinfeld gesucht"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*