Reinfelds Zukunft: Runder Tisch will Menschen zusammenbringen

Gelegenheiten zu schaffen, die Menschen zusammenbringen, hat sich der „Runde Tisch Reinfelds Zukunft“ für die nächsten Monate auf die Fahne geschrieben. Los geht es am Sonntag, 22. Juli, mit einem „ErstMahl am Herrenteich“. Von 11 bis 14 Uhr gibt es dort einen gemeinsames Brunch für alle, die Lust haben mitzumachen.

Groß und Klein, Jung und Alt, Blond und Dunkel: Alle sind aufgerufen, etwas zu essen und zu trinken mitzubringen und mit den anderen zu teilen. „Das wird eine tolle Sache und ein tolles Büfett“, sagt Bürgervorsteher Gerd Herrmann, einer der Initiatoren des Runden Tisches. Bierzeltgarnituren stellt die Kirchengemeinde. Geschirr, Besteck und Trinkgefäße müssen mitgebracht werden. „Das Ganze funktioniert natürlich nur bei gutem Wetter. Wenn’s regnet, warten wir auf eine bessere Gelegenheit“, so Herrmann.

„Runder Tisch Reinfelds Zukunft“ organisiert Boule-Event

Weitere Projekte werden folgen, darunter ein Boule-Event im August auf dem Marktplatz. Unter der Überschrift „Boule, Buletten und Bordeaux“ können es sich die Teilnehmer bei leichter Bewegung und im Austausch miteinander gut gehen lassen.

„Feuer-Abend“ auf dem Reinfelder Marktplatz

Am 22. September steht mit einem „Feuer-Abend“ auf dem Marktplatz das nächste Event auf dem Terminplan. „Um Feuerstellen und Feuerschalen herum kann zum Herbstanfang jeder Selbst-Erlebtes oder Selbst-Erfundenes erzählen“, verrät Martin Liebmann, der ebenfalls schon bei der Gründung des Runden Tisches mit von der Partie gewesen ist.

„Runder Tisch“-Projekte für Teilnehmer kostenlos

Im Oktober ist eine Obst- und Pflanzentausch-Aktion im Pastoratsgarten geplant. Im November ist ein Spieleabend in der Reinfelder Schänke vorgesehen. Abgesehen vom Verzehr in der Gaststätte sind alle Projekte für Teilnehmer kostenlos und stehen jedem offen. Nähere Informationen gibt es bei Gerd Herrmann unter der Telefonnummer 04533/ 1837. pd

Kommentar hinterlassen zu "Reinfelds Zukunft: Runder Tisch will Menschen zusammenbringen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*