Neue Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Stockelsdorf

Gudrun Dietrich (49) wurde am Montag in der Gemeindevertretersitzung zur neuen hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Stockelsdorf bestellt. Sie wird am 1. Januar ihr Amt antreten.

Die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten war nach dem Weggang von Bärbel Vornweg seit drei Jahren vakant. Immer wieder legte die SPD-Fraktion den Finger in die Wunde und mahnte die Neubestellung als hauptamtliche Beauftragte an, wie sie für Gemeinden mit mehr als 15 000 Einwohnern vorgeschrieben ist. Immer wieder scheiterten sie am Widerstand des konservativen und liberalen Lagers. Zuletzt erhielten die Sozialdemokraten Schützenhilfe von Bündnis90/Die Grünen. Schließlich wurde am 19. April in der letzten Gemeindevertretersitzung vor der Kommunalwahl die Ausschreibung der Stelle mit 19,5 Stunden beschlossen.

Gudrun Dietrich setzte sich gegen zehn andere Bewerber durch

Insgesamt waren elf Bewerbungen eingegangen, wie Bürgermeisterin Julia Samtleben erklärte. Davon wurden vier zur Vorstellung eingeladen und zwei dem Hauptausschuss vorgeschlagen. Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung am 3. Juli konnte sich dann Bewerberin Gudrun Dietrich durchsetzen.

Berufserfahrung als Gleichstellungsbeauftragte

„Ich freue mich riesig“, erklärte Gudrun Dietrich nach ihrer Bestellung und der Gratulation durch ihre beiden „Geburtshelfer“ Ralf Labeit (SPD) und Sabine Gall-Gratze (Grüne). „Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt dafür“, begründete sie ihre Bewerbung. Die Diplom-Pädagogin hat bereits 13 Jahre Berufserfahrung als Gleichstellungsbeauftragte in der Stadt Eutin, wo sie noch bis Ende des Jahres das Amt weiterführen wird.

Gudrun Dietrich will mehr Angebote für Frauen schaffen

„Es ist mir ein Herzensgrund, hier in Stockelsdorf, wo ich seit 2005 lebe, das Amt anzutreten“, erklärte sie am Rande der Sitzung. Es gebe nicht viele Angebote für Frauen in der Großgemeinde. „Ich freue mich auf ein weites Feld.“ Die verheiratete Mutter zweier Kinder im Alter von 14 und sechs Jahren möchte vor allem Bildungsangebote für Frauen schaffen, Frauen für die Kommunalpolitik fortbilden, Angebote bei häuslicher Gewalt gegen Frauen schaffen und das Selbstbewusstseinstraining vor allem für junge Frauen fördern. „Auch im Bereich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf möchte ich praktische Dinge anbieten.“ HÖ

 

Foto: Wurde am Montag einstimmig zur neuen Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Stockelsdorf bestellt: Gudrun Dietrich (49). © HÖ

Kommentar hinterlassen zu "Neue Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Stockelsdorf"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*