Aktion „Besser Laufen“ – Fußgesundheit im Johanniter-Kindergarten

Kinderfüße sind sehr empfindlich und bedürfen großer Aufmerksamkeit. Deshalb veranstaltete der Johanniter-Kindergarten in Stockelsdorf eine Aktion zum Thema Fußgesundheit gemeinsam mit den Barmenia Versicherungen, die bundesweit die Aktion „Besser laufen“ in Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe durchführen.

Eingeladen war Dr. Dominik Vogt aus der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des UKSH Standort Lübeck, der die Füße der Kinder untersuchte und wertvolle Tipps für die Eltern bereithielt. Auch die vielen Fragen der Eltern beantwortete der Mediziner ausführlich. Orthopädieschuhtechniker Sven Dünkel vom Sanitätshaus Schütt und Grundei unterstützte den Aktionstag durch Vermessen der Füße und Aufnahme eines Fußabdrucks.

Welche Schuhe soll ich für mein Kind kaufen und wie groß müssen sie sein?

„Am besten sollten Kinder so oft wie möglich barfuß laufen“, erklärte der Mediziner. „Der Kontakt zum Boden stimuliert die Entwicklung. In der Lauflernphase bis zum zweiten Lebensjahr reichen dicke Socken oder dünne Lederpuschen völlig aus.“ Vom zweiten bis zum sechsten Lebensjahr sollten die Schuhe eine dünne Sohle haben, die im Zehenbereich abknicken und so das Abrollen ermöglichen. Ein Zehenschutz gerade bei Sandalen sei wichtig und auf keinen Fall sollte der Schuh ein Fußbett haben.

Kinderschuhe werden meist zu klein gekauft

Pro Jahr wachsen Kinderfüße bis zu zwei, drei Schuhgrößen. Daher sollten die Schuhe mindestens 1,5 Zentimeter länger sein. „Lieber zu lang, aber dafür in der Breite passend“, erklärte Vogt. Auch heute noch sind Schuhe eher zu klein, wie schon in den 1990er Jahren untersucht wurde. Damals waren rund 56 Prozent der Schuhe eine Nummer zu klein, bis zu 20 Prozent sogar zwei Nummern zu klein. „Ich denke nicht, dass sich an den Zahlen viel verändert hat“, so Vogt.
Die Barmenia arbeitet bereits seit über 20 Jahren mit der Johanniter-Unfall-Hilfe zusammen. „Es gibt viele Hüft- und Knieprobleme im Erwachsenenalter und das fängt schon bei den Kindern an“, begründete Uwe Zutz, Bereichsdirektor in Hamburg, warum die Versicherungsgesellschaft die Aktion ins Leben gerufen hat. Im Raum Lübeck war es der erste Aktionstag. HÖ

 

Foto: Orthopädieschuhtechniker Sven Dünkel zeichnet den Fuß von Mathilde (4) nach. © HÖ

Kommentar hinterlassen zu "Aktion „Besser Laufen“ – Fußgesundheit im Johanniter-Kindergarten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*