„Colors“– der Fußball-Partytanz – ist da!

Rechtzeitig zur Fußball-WM in Russland hat der Internationale Tanzlehrerkongress den neuen Partytanz „Colors“ vorgestellt. Er wird zum gleichnamigen Song – der offiziellen Fifa-Hymne von Jason Derulo getanzt.

„Colors“, das seien temporeiche Wink- und Boxbewegungen der Arme, sowie leichte Steps und Sprünge der Füße und Beine. Punktgenau zur Fußball-WM hat Bettina Huber-Beuss, Inhaberin und Tanzpädagogin der gleichnamigen Lübecker Tanzschule, den neuen Trendtanz vom Tanzlehrerkongress aus Düsseldorf mitgebracht.

Tanzschule Huber-Beuss stellt Partytanz „Colors“ vor

Seither sind die neuen Schritte in der Tanzschmiede beliebt: „Als Partytanz liegt der Pfiff in den dynamischen Armbewegungen“, sagt Bettina Huber-Beuss. „Das Stimmungspotential bei solchen Gemeinschaftstänzen ist immer sehr hoch“, sagt die Tanzlehrerin. „Der Tanz ist trendy und in kurzer Zeit erlernbar. Er wird mit Sicherheit ein Knaller bei den Tanz- und natürlich auch den Fußballpartys“, sagt Huber-Beuss. Der neue Tanz führe „vor allem in unserer heutigen, schnelllebigen Zeit zu einem Gemeinschaftserlebnis“, so die Tanzlehrerin. „Beste Gelegenheit, einfach mal loszulassen“, meint die Tanzpädagogin, die die neuen Schritte zusammen mit Benedikt Korts, der in der Tanzschule derzeit eine Ausbildung zum Tanzlehrer absolviert, einigen jugendlichen Kursteilnehmern gezeigt hat.

Ob der Hit „Colors“ in Deutschland zu einem Bestseller wird, bleibt abzuwarten. Als sicher gilt, dass danach in allen fußballbegeisterten Ländern fleißig getanzt wird – ab jetzt auch in der Tanzschule Huber-Beuss in Lübeck. jac

 

Foto: Das ist „Colors“, derPartytanz zur gleichnamigen Fifa-Hymne. © jac

Kommentar hinterlassen zu "„Colors“– der Fußball-Partytanz – ist da!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*