Reinfeld tanzt im Mai

Sie begeisterten jedes Publikum: Saxophonist und Gitarrist Rudi Drauschke, Schlagzeuger Dirk Lesemann, Leadsänger Joachim Georg Hoog und Gitarrist Joachim Parduhn (von links). (pd)

Zwei tolle Tage auf dem Karpfenplatz am 25. und 26. Mai.

In Reinfeld ticken die Uhren ein bisschen anders. Das weiß auch Veranstalter Martin Huss, der den Reinfeldern seit mehreren Jahren ein besonderes Event beschert:

Getreu dem Motto „Tanz in den Mai“ kann jeder, einen „Tanz im Mai“ aber gibt es nur in Reinfeld auf dem Karpfenplatz, lädt er am 25. und 26. Mai zu einer Mega-Party mit Live-Musik und Tanz unterm Sternenzelt.

Die beiden tollen Tage beginnen am Freitag, 25. Mai, ab 19 Uhr mit einem Live-Konzert einer der besten Rolling-Stones-Coverbands im Lande. Mit mehr als 30 Jahren Bühnenerfahrung und annähernd 700 Konzerten hat sich die Oldesloer Band „Stone“ einen mehr als guten Namen gemacht. Ihr Repertoire steht dem von Mick Jagger, Keith Richards & Co. in nichts nach. Genau wie die Originale, die vor einem Jahr im Hamburger Stadtpark zu hören waren, besticht „Stone“ durch Spielfreude, die jedes Publikum mitreißt. Es gibt nur einen gewaltigen Unterschied: Während die Rolling-Stones-Fans für Tickets tief in die Tasche greifen mussten, ist der Eintritt auf dem Karpfenplatz frei.

Am Sonnabend, 26. Mai, geht es um 18 Uhr weiter im Programm für die kleinsten Reinfelder. Unter der Leitung der Stadtjugendpflege und des Kinder- und Jugendbeirates können sie Stockbrot am Lagerfeuer backen oder die große überdachte Hüpfburg in Beschlag nehmen. Neben Kinderschminken steht zudem eine ganz besondere Luftballon-Aktion auf dem Plan. Hunderte Ballons sollen zeitgleich gen Himmel steigen und die Grüße der Reinfelder hinaus ins Land tragen. Die entsprechenden Grüße können ebenfalls ab 18 Uhr auf Karten gemalt und geschrieben werden.

Gegen 19 Uhr hat dann der NDR-Radiomoderator Michael Wittig das Sagen auf dem Karpfenplatz, der in Reinfeld schon für so manche ausgelassene Party gesorgt hat. Mit den größten Hits aus den 80-er und 90-er Jahren und den angesagtesten Hits der aktuellen Charts will er die Reinfelder so richtig in Schwung bringen.

Das Besondere am Reinfelder „Tanz im Mai“ ist: Sowohl das Stone-Konzert als auch die Mega-Party mit Michael Wittig und die Aktionen für die Kinder sind kostenfrei. Die weiteren Angebote wie bunte Cocktails und andere Getränke mit und ohne Alkohol, Deftiges vom Grill, Fischbrötchen und süße Naschereien gibt es zu familienfreundlichen Preisen. pd

Kommentar hinterlassen zu "Reinfeld tanzt im Mai"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*