Motorradunfall in Vorrade: Polizei sucht Zeugen

Nachdem am vergangenen Sonnabend, 5. Mai, zwischen Lübeck Vorrade und der Kronsforder Allee ein Motorradfahrer aufgrund eines entgegen kommenden PKWs ausweichen musste und daraufhin schwer verletzt wurde, suchen die Beamten der Polizeistation Moisling weitere Zeugen.

Im Fall des schweren Motorradunfalls auf der Kreisstraße zwischen Lübeck Vorrade und der Kronsforder Allee vom 5. Mai dauern die Ermittlungen weiter an. Die Beamten der Polizeistation Moisling suchen dringend Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Unfallverursacher machen können. Dieser soll am vergangenen Sonnabend gegen 12.35 Uhr in einem dunklen/grauen Coupé auf der Kreisstraße in Richtung Kronsforder Allee mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. In Höhe der Rinderzuchtanlage musste der geschädigte Kradfahrer wegen des mittig der Fahrbahn entgegen kommenden Coupés ausweichen, fuhr und in den Straßengraben und überschlug sich. Dabei zog sich der 53-Jährige schwere Verletzungen zu. Der Coupéfahrer flüchtete, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Polizeistation Moisling sucht Zeugen: Wer hat das dunkle/ graue Coupé gesehen?

Aufgrund der zur Unfallzeit  recht hoch frequentierten Kreisstraße dürfte das flüchtige Fahrzeug auch wegen der überhöhten Geschwindigkeit weiteren Verkehrsteilnehmern aufgefallen sein. Zeugen, die das dunkle/ graue Coupé und den Fahrer beobachtet haben oder sonstige Hinweise auf ein ähnliches Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Moisling unter der zentralen Rufnummer 0451/ 131-0 zu melden.

 

© Holger Kröger

Kommentar hinterlassen zu "Motorradunfall in Vorrade: Polizei sucht Zeugen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*