Zwei Lkw in Lübeck ausgebrannt

In der Nacht auf Montag gegen 2.10 Uhr brannten an der Friedhofsallee in Höhe des dortigen Aldi-Supermarktes zwei Lkw.

Beide Fahrzeuge, von denen einer einen Containerauflieger hatte, standen auf dem Parkstreifen und waren etwa 200 Meter voneinander entfernt. Der eine LKW stand unmittelbar vor dem Supermarkt, das Feuer drohte hier überzugreifen, was die Feuerwehr jedoch verhindern konnte. Fahrer befanden sich nicht in den Fahrzeugen.

Die Fahrerhäuser des Mercedes Benz und des Scania brannten vollständig aus. Durch die Hitzeentwicklung wurde ein Fenster des angrenzenden Supermarktes beschädigt. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf etwa 150000 Euro. Um 2.44 Uhr wurde „Feuer aus“ gemeldet. Menschen wurden nicht verletzt. Im Einsatz waren Wachen 1 und 2 der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Vorwerk.

Die Polizei-Ermittlungen wegen Brandstiftung führt das Fachkommissariat 11 in Lübeck. Zeugen werden gebeten, sich bitte unter der Telefonnummer 0451/1310 zu melden.

 

Foto: In der Nacht zu Montag brannten zwei Lkw an der Friedhofsallee vollständig aus. © Kröger

Kommentar hinterlassen zu "Zwei Lkw in Lübeck ausgebrannt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*