Drogenfund durch „Kommissar Zufall“

Cannabis

Eigentlich wollten Beamte des Polizeireviers Bad Schwartau in der Rantzauallee vor einigen Tagen nur eine Anzeige für einen beschädigten Autospiegel aufnehmen…

An der Wohnungstür des Fahrzeughalters nahmen die Polizisten einen beißenden Marihuanageruch wahr. Die Beamten, die von Diensthundeführern begleitet wurden, fanden bei der Wohnungsdurchsuchung in verschieden Gewichtseinheiten Cannabis, Haschischplatten und Amphetamine sowie Zubehör und über 700 Euro in sehr kleiner Stückelung. Die Beamten beschlagnahmten alles. Der 63-jährige Bad Schwartauer ist nun tatverdächtig, gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben.

Kommentar hinterlassen zu "Drogenfund durch „Kommissar Zufall“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*