Theater Fidelio feiert Premiere mit neuem Stück

Das Theater Fidelio lädt zur Premiere seines neuen Stücks: „Und ewig rauschen die Gelder“ ist zum ersten Mal am Sonnabend, 4. November, auf der Theaterbühne des Museums (Eingang Anton-Baumann-Straße) zu erleben. Los geht um 20 Uhr.

Die Geschichte: Erik Freese bringt es einfach nicht über sein Herz, seiner Frau Julia zu gestehen, dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hat. Stattdessen sucht er andere Lösungen, um seine Kosten zu decken. Zum Beispiel durch den wöchentlichen Scheck vom Sozialamt, der für seinen nach Kanada ausgewanderten Untermieter bestimmt ist. Oder durch finanzielle Zuschüsse für diverse andere fiktive Hausbewohner. Erik bringt eine Lawine staatlicher Hilfsbereitschaft ins Rollen. Als jedoch eines Tages eine Außenprüferin des Sozialamtes vor der Tür steht, droht diese Lawine über ihn hinwegzurollen. Auch Julia beginnt, einen schwerwiegenden Verdacht gegen ihren Mann zu hegen. . .

Weitere Vorstellungen von „Und ewig rauschen die Gelder“

Die Karten kosten 12,50 Euro inklusive Gebühren im Vorverkauf und 14 Euro an der Tageskasse. Weitere Vorstellungen sind am 2. und 16. Dezember sowie 20. Januar, 17. Februar und 24. März.

Kriminalkomödie „Scherz beiseite“

Die Kriminalkomödie „Scherz beiseite“ spielt das Theater Fidelio wieder am Freitag, 3. November. Vorstellungsbeginn ist um 19 Uhr. In dem Stück geht es um zwei entzückende, schrullige alte Damen, die durch eine Annonce in der Zeitung erfahren, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall die Leiche eines Mannes im Wohnzimmer liegt. . . Karten für dieses Stück kosten 11,50 Euro (inklusive Gebühren) im Vorverkauf und 13 Euro an der Tageskasse. Weitere Vorstellungstermine: 1. und 15. Dezember, 19. Januar und 23. März.

Tickets zum Ausdrucken

Unter www.theater-fidelio.de gibt es für beide Stücke Tickets zum Ausdrucken.
Das Kartentelefon ist unter 0700/ 343 354638 zu erreichen.
Außerdem gibt es Tickets in den LN-Geschäftsstellen und den bekannten Vorverkaufsstellen.

 

 

Foto: Das Theater Fidelio feiert Premiere mit dem neuen Stück „Und ewig rauschen die Gelder“. © HFR

Kommentar hinterlassen zu "Theater Fidelio feiert Premiere mit neuem Stück"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*