Vier Tage Jazz vom Feinsten

The Kutimangoes spielen rhythmisch überbordenden Afro-Jazz im Stile von Fela Kuti. (Manuel Weber)

Beim 4. Travejazz Festival vom 7. bis 10. September gehen Pee Wee Ellis, Ida Sand, The Screenclub und KutiMangoes an den Start.

Das Travejazz Festival geht in die vierte Runde. Und auch dieses Jahr setzen die Organisatoren auf den Vielklang aus Bigbandjazz, Funk, Soul, klassischem Jazz und zeitgenössischen Impulsen – auf sechs Bühnen an vier Spielstätten.

Mit verfunkten und gesoulten Versionen von Tops of the Pops geht es am Donnerstag, 7. September, los im CVJM. Dieses Jahr zu Gast bei Pastor Joachim Lipfert sind The Screenclub mit ihrem Album „The Screenclub Plays Greatest Hits“.

Am Freitag, 8. September, führt die Bigband der Lübecker Musikhochschule open air vor dem Schuppen 6 mit ihrem Programm für die bevorstehende Japantournee in den Abend. Nach diesem knackigen Entree legt Funklegende Pee Wee Ellis die Latte mit erfahrener Hand noch ein gutes Stückchen höher. Der Erfinder des Funk, unter anderem Bandleader von Charles Brown und Van Morrison, bietet mit seiner handverlesenen Band einen Überblick über fast sieben Jahrzehnte seiner Schaffenskraft. Die Hamburger Band Diazpora um Sänger Axel Feige beweist im Anschluss, wie scharf, soulig und komplex der Funk im 21. Jahrhundert sein kann.

Am Sonnabend, 9. September, können wahre Enthusiasten dann 14 Stunden am Stück die ganze Bandbreite des Jazz genießen. Um 11 Uhr läuten Florian Galow und Ulf Meyer in luftiger Höhe auf dem Turm von St. Petri den Tag ein. Melodische, leichte und filigrane Kompositionen erfrischen den Geist. Weiter geht es dann für Kinder open air vor dem Schuppen 6 mit dem lebhaften Programm des Kathrin Bonke Ensembles. Da machen tatsächlich auch die Erwachsenen gerne mit.

Ernster wird es dann am Nachmittag, wenn zwei beeindruckende Bigbands ihre Kräfte messen: Wer es besser kann, Vollprofis oder Studenten aller Fachrichtungen, wird sich zeigen in diesem Band- Battle zwischen den Salt Peanuts, der preisgekrönten und international aktiven Bigband der Lübecker Hochschulen, und der Travejazz-Festival Bigband, besetzt mit Topmusikern des modernen Bigband-Sounds.

Unter dem Titel „My Kind Of Sunshine – The Powersound of Peter Herbolzheimer“ präsentiert die Travejazz-Festival Bigband ein Peter Herbolzheimer Tribute- Programm und verneigt sich vor dem großen Meister der Bigband-Musik.

Eine frische Abwechslung bietet im Anschluss das Annelie Ripke Quartett. A.R.Q. spielt Modern Jazz, von hochenergetischen, treibenden Rhythmen bis hin zu klangfarbenreichen Balladen. Das Quartett erspielte sich 2016 den ersten Lübecker Jazzpreis.

Der Abend wird von einem stilistischen Kontrast bestimmt. Ida Sand, „die schwärzeste Stimme Skandinaviens“, fesselt mit erdigen, von Gospel und Blues geprägten Arrangements. In Schweden bereits gut etabliert, stellte Nils Landgren, mit dem sie häufig musikalisch unterwegs ist, sie dem deutschen Publikum vor. Westafrikanisch in der Tradition des Fela Kuti vereint mit dem Stil von Charlie Mingus geht es dann weiter mit The KutiMangoes.

Den Abschluss findet der Abend in St. Petri mit dem „Trio Bent?“. Ganz im Sinne ihres Bandnamens, der im Japanischen Mix-Box bedeutet, vereinen die Musiker in ihren Stücken moderne Klänge des Jazz mit ethnischer Musik unterschiedlicher Kulturen. Bent? spielte bereits live für den Radiosender NDR Kultur und wurde im Rahmen des „Lübecker Jazzpreises“ ausgezeichnet.

Am Sonntag, 10. September, laden in bewährter Weise Pastor Lutz Jedeck und Fiete Felsch mit seinem Quintett zu einem Jazzgottesdienst der Extraklasse in St. Jakobi. Fürs Ohr und für den Geist zugleich erquicklich.

Im Anschluss verleiht der Jazzpool Lübeck e.V. im Schuppen 6 zum zweiten Mal den Lübecker Jazzpreis. Drei aus allen Bewerbungen ausgewählte Nachwuchsbands spielen live um die Preise.

Vorverkauf
•http://tickets.ln-online.de

• LN-Pressehaus, Dr.-Julius-Leber-Str. 9-11, Lübeck, Telefon: 0451/ 1441390

• Pressezentrum Lübeck, Breite Straße 79, Telefon: 0451 7996060

• Die Konzertkasse im Hause Hugendubel, Königstraße 67A, Lübeck , Telefon: 0451/ 702320

• Lübeck Travemünde Marketing, Holstentorplatz 1, Telefon: 0451/ 8899700 Das Programm und Kartenpreise sind unter www.travejazz.de zu finden.

Kommentar hinterlassen zu "Vier Tage Jazz vom Feinsten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*