Die „Slut up Stuv“ ist frisch renoviert

Awo-Geschäftsführerin Kerstin Behrendt (v. li.) sowie die Leiter des Awo-Treffs, Hans-Jürgen und Irmgard Wicke, freuen sich vor der neuen Schrankwand über den Spendenscheck von Thomas Rother (SPD). (KvD)

Schlutups Awo-Treff lädt wieder zum Reinschauen ein – SPD übergibt Spende.

Der Seniorentreff Schlutup wurde Anfang 1974 von der Arbeiterwohlfahrt ins Leben gerufen. Die heutigen Räume am Lauer Weg 1– von den Besuchern liebevoll Slut up Stuv genannt – bieten älteren Menschen vielfältige Angebote für ein aktives und geselliges Leben im Alter.

„Mehr als 10000 Besucher nutzen pro Jahr den Seniorentreff. Aber unsere Räumlichkeiten entsprachen einfach nicht mehr dem heutigen Standard. So war der Fliesenboden zwar pflegeleicht, sorgte aber für eine große Belastung hinsichtlich der Akustik“, erläutert Irmgard Wicke, die gemeinsam mit ihrem Mann Hans-Jürgen den Awo-Treff leitet.

So wurde eine Renovierung beschlossen, die sowohl eine schallabsorbierende Decke mit energiesparenden LED-Leuchten vorsah, als auch eine abschließbare Schrankwand, drei neue Tische, neue Vorhänge und natürlich einen frischen Farbanstrich der Räume. Die knapp 30000 Euro Kosten für das Renovierungsvorhaben wurden mit Spenden realisiert. Awo-Geschäftsführerin Kerstin Behrendt holte die Possehl-Stiftung mit ins Boot (10000 Euro) und weitere 3000 Euro überreichte der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Rother als Spende vom vergangenen SPD-Herbstmarkt in Schlutup an den Awo-Treff. „Zahlreiche private Spender wurden durch das engagierte Ehepaar Wicke gewonnen und auch viele Handwerksfirmen beteiligten sich, wie zum Beispiel Malermeister Andreas Oechsler, mit Sach- und Geldspenden an der Verwirklichung der Renovierungsarbeiten“, freute Kerstin Behrendt.

Die elf „Travesänger“ mit ihren beiden Musikern sorgten mit dem Schlutup-Lied und Shantys für tolle Stimmung beim Eröffnungsempfang. KvD

Kommentar hinterlassen zu "Die „Slut up Stuv“ ist frisch renoviert"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*