Gefahr für Hunde: Giftköder in Lübeck-Kücknitz entdeckt

In Kücknitz sind Tüten mit vergifteten Lebensmitteln aufgetaucht. In der Straße Zum Mühlbachtal fand eine Hundehalterin eine der Tüten, die aufgerissen in 20 Zentimeter Höhe an einem Baum hing. Darin befanden sich Lebensmittel wie Rosinen, Brot und Käse – und Phosphor. Das Tier der Lübeckerin hatte vorher von dem Inhalt gefressen und zeigte am nächsten Tag Lähmungserscheinungen.

Am vergangenen Dienstag fand die Hundehalterin an der selben Stelle wieder eine verdächtige Tüte und informierte die Polizei. Die Beamten leiteten ein Ermittelungsverfahren wegen des Verdachts einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz ein.

 

Kommentar hinterlassen zu "Gefahr für Hunde: Giftköder in Lübeck-Kücknitz entdeckt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*