Fahrradtag für Flüchtlinge und Helfer

Für die Flüchtlinge der Gemeinde Scharbeutz wurden 20 Fahrradhelme und sieben Fahrradanhänger gespendet. (hfr)

Bei herrlichem Sommerwetter trafen sich kürzlich die ehrenamtlichen Helfer und Flüchtlinge der Gemeinde Scharbeutz am Sportplatz Speckenweg, um ein gemeinsames Fest zu feiern und um mehr über die Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge zu erfahren. Die Werkstatt wird seit Herbst von Volker Runge und Helge Ehlers geleitet. Da es sich bei den Rädern der Flüchtlinge ausschließlich um Gebrauchtfahrräder handelt, kostet die Instandhaltung permanent relativ viel Geld. Diese Kosten teilen sich der Kiwanis Club Ostholstein, der Spendenfond der evangelischen Kirche Scharbeutz und die Gemeinde. Kiwanis hat die Aktion bisher mit 1500 Euro unterstützt. Und zum Fahrradtag spendete der Rotary Club Lübecker Bucht/Timmendorfer Strand außerdem sieben Fahrradanhänger im Wert von 2000 Euro. Darüber hinaus erhielten die Kinder Fahrradhelme vom Diakoniefonds des Kirchenkreises im Wert von 750 Euro. Die 20 neuen Helme fanden sofort begeisterte neue Besitzer und wurden direkt vor Ort von Polizeihauptkommissarin Heike Schmidt angepasst. KG

Kommentar hinterlassen zu "Fahrradtag für Flüchtlinge und Helfer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*