DLRG und Nivea laden zum Strandfest

„Nobbi“ ist das Maskottchen der Strandfeste. (hfr)

Familienspaß und Aufklärung über die Sicherheit am Wasser.

An insgesamt 48 Stränden macht das 18-köpfige Team von DLRG und Nivea Station, um gemeinsame Strandfeste auszurichten. In ihren zwei Lastwagen haben sie neben einer Hüpfburg, einer Bühne und Spielgeräten auch insgesamt 20000 Nivea- Wasserbälle dabei. Am Dienstag, 16. August, wird das Strandfest an der Seebrücke von Scharbeutz gefeiert. Eine Woche später, am 23. August, werden die Zelte dann am Niendorfer Freistrand aufgeschlagen.

Jeweils von 14 bis 17 Uhr gibt es viel zu erleben. Unter dem Motto „Wir machen wasserfest“ möchten die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und ihr Partner Nivea in der Sommersaison Kinder und Eltern spielerisch an das sichere Verhalten am Wasser und in der Sonne heranführen.

„Mit unseren Strandfesten rücken wir den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser und Sonne ins Bewusstsein der Familien, damit sie den Strandurlaub heute und auch in Zukunft sorgenfrei genießen können“, erklärt Tourleiterin Maiken Stolze das Konzept der kostenlosen Strandfeste, die neben Aufklärung für viel Spaß sorgen. Bis zu 1000 blaue Strandbälle werden pro Fest an die Besucher verteilt, sie verwandeln den Strand für kurze Zeit in ein blaues Meer.

Daneben zählt der spielerische Lerneffekt. So werden die Baderegeln zum Beispiel am Strand gepuzzelt. Und mit einer UV-Kamera wird der Nutzen von Sonnecreme sichtbar gemacht.

Damit die DLRG auch außerhalb der Strandfeste für Sicherheit im und am Wasser sorgen kann, verdoppelt Nivea am Ende jedes Jahres deren gesammelte Spenden. KG

Kommentar hinterlassen zu "DLRG und Nivea laden zum Strandfest"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*