Im Schlafstrandkorb echte Glücksmomente erleben

Tanja Gerstl und Hansjörg Conzelmann von der Tourismus-Agentur Lübecker haben den Schlafstrandkorb schon mal getestet – und für sehr gut befunden. (Ottmar Heinze Fotografie)

Sterne überm Kopf und Meeresrauschen im Ohr: Rege Nachfrage nach neuem Angebot.

Gäste und Einheimische können ab sofort an sieben Orten entlang der Ostseeküste Schleswig-Holsteins von Eckernförde über Weißenhäuser Strand bis in die Lübecker Bucht eine Nacht im Schlafstrandkorb buchen und komfortable Nächte mit Meeresrauschen in den Ohren und dem Sternenhimmel über den Köpfen verbringen.

Die weltweit ersten acht Schlafstrandkörbe sind jetzt bei den Touristinformationen buchbar. Die ersten Besucher haben von dieser ungewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeit am Strand bereits Gebrauch gemacht und sind begeistert. „Ich erinnere mich noch sehr gut, dass wir als Jugendliche liebend gerne am Strand geschlafen haben. Das war immer aufregend und schön. Ich freue mich, dass wir unseren Gästen nun mit dem Schlafstrandkorb in Timmendorfer Strand und Niendorf dieses einmalige Gefühl – natürlich deutlich bequemer – vermitteln können“, freut sich Joachim Nitz, Geschäftsführer der TSNT GmbH, über die innovative Idee der Schalfstrandkörbe.

Zu den ersten, die bereits eine Nacht im Schlafstrandkorb verbracht haben, gehört Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH. „Für mich ist es ein Kindheitstraum, am Strand unter dem funkelnden Sternenzelt mit Meeresrauschen einzuschlafen und von den ersten Sonnenstrahlen geweckt zu werden. Und das geht bestimmt vielen so – am schönsten ist es natürlich zu zweit! Aber egal, ob der Schlafstrandkorb als Knutschkugel, Strandburg oder Himmelbett gebucht wird, er ist eine tolle Idee für alle Romantiker, Abenteurer und diejenigen, die das Außergewöhnliche lieben.“

Und auch André Rosinski vom Vorstand der Tourismus- Agentur Lübecker Bucht ist begeistert: „Wir freuen uns sehr auf diese einmalige Möglichkeit, am Ostseestrand schlafen zu können. Der neuartige Schlafstrandkorb wird das Tourismus-Highlight 2016! Wir haben nach dem ersten Wochenende bereits eine Auslastung von über 60 Prozent!“

Der Schlafkorb ist 1,40 Meter breit und 2,30 Meter lang. In seinem eleganten grau-weißen Design, mit blütenweiß bezogenem Bettzeug und vielen Kissen bietet er zwei Erwachsenen kuscheligen Platz. Über ein dickes Tau lässt er sich zudem je nach Sonnenstand drehen und dank einer wetterfesten, mit einem Bullauge versehenen Persenning schließen.

Die Tages- beziehungsweise Übernachtungspreise bewegen sich in einer Spanne von 15 bis 95 Euro. KG

Kommentar hinterlassen zu "Im Schlafstrandkorb echte Glücksmomente erleben"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*