Einschränkungen auf der Wakenitzbrücke

Auf der großen Wakenitzbrücke (B75) werden vom 20. Juni bis zum 8. Juli Materialproben vom Überbau des Bauwerks entnommen und Materialuntersuchungen vorgenommen. Daher erfolgt ab dem 20. Juni der Aufbau einer Arbeitsstellensicherung auf der südlichen Richtungsfahrbahn (Richtung Marli). Der Verkehr wird einspurig an dieser Arbeitsstelle vorbeigeführt. Nach Abschluss der Untersuchungen wird die Arbeitsstellensicherung auf die nördliche Richtungsfahrbahn (Richtung Berliner Platz) umgesetzt. Auch in diesem Bereich wird der Verkehr einspurig an der Sicherung vorbeigeführt.

Fußgänger und Radfahrer können den Bereich auch weiterhin wie gewohnt passieren. Die Probenentnahmen und Materialuntersuchungen sind für die Grundinstandsetzung vorbereitende Arbeiten. Somit verschaffen sich die Mitarbeiter vom Bereich Stadtgrün und Verkehr detaillierte Kenntnisse und Aufschlüsse über den Ist-Zustand der Spannglieder und des Überbaubetons.

Kommentar hinterlassen zu "Einschränkungen auf der Wakenitzbrücke"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*