Fokus auf bessere Kommunikation

Polizeihauptmeister Christian Witt wohnt seit 40 Jahren in Malente, ist verheiratet und hat zwei zwölf und 15 Jahre alte Söhne. (hfr)

Christian Witt ist vierter Bewerber für das Malenter Bürgermeisteramt.

Kurz vor Ablauf der Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl am 29. Mai hat ein weiterer Kandidat seine Unterlagen bei der Gemeinde Malente eingereicht: Der 46-jährige Polizeibeamte Christian Witt will Chef im Rathaus werden und tritt als parteiloser Einzelbewerber an.

Die nötigen Unterstützerunterschriften — insgesamt 137 — hat er dafür kürzlich bei den Einwohnern an der Haustür gesammelt. „Dabei habe ich natürlich hautnah mitbekommen, welche Wünsche es an die Kommunalpolitik gibt und wie viele Ideen bei den Malenter Bürger vorhanden sind“, berichtet Witt, der bereits seit 40 Jahren im Kneippheilbad lebt und ebenso lange im Vereinsleben eingebunden ist. Davon zeugen 40 Jahre Mitgliedschaft in der DLRG und sein ehrenamtliches Engagement im TSV Malente, wo seine Kinder Fußball spielen. Außerdem war Witt als damaliger Schulelternbeiratsvorsitzender einer der Initiatoren des erfolgreichen Bürgerentscheides gegen die Fusion der Malenter Schule an den Auewiesen mit der in Hutzfeld.

Beruflich ist Christian Witt als Fachlehrer für das Hundewesen in der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung auf der Eutiner Hubertushöhe tätig. Er ist landesweit für die Ausbildung von Personensuchhunden und Mantrailern zuständig. „Hier habe ich in den vergangenen drei Jahren viel aufgebaut. Ich bin mir sicher, durch Organisation und Kommunikation die Malenter Politik voranbringen zu können“, betont Witt. Da sein Job zu einem Großteil auch aus Verwaltung bestehe, könne er die in diesem Bereich nötigen Erfahrungen für das Amt als Verwaltungschef vorweisen. Er wolle die drei Sprachen, die Verwaltung, Kommunalpolitik und Bürger sprechen, in Einklang bringen. In Malente gebe es vor allem ein Vermittlungsproblem. »Mit einem Infostand ist Christian Witt am heutigen Sonnabend, 16. April, von 10 bis 14 Uhr in der Bahnhofstraße/Höhe Kurpark zu finden. Am Sonntag, 17. April, steht er für Gespräche beim Flohmarkt auf dem Lenter Platz zur Verfügung. Ein Internetauftritt unter www.witt-malente.de ist in Arbeit.

vg

Kommentar hinterlassen zu "Fokus auf bessere Kommunikation"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*