1000 Euro für den Integrationsfonds

Das Geld soll Kindern ermöglichen, in Sportvereinen mitzumachen.

„Kein Kind ohne Sport“ lautet der Leitsatz des NTSV Strand 08. „Wir bringen alle Menschen in Bewegung“, erklärt Andreas Block, der erste Vorsitzende des NTSV das Ziel des Timmendorfer Sportvereins. Doch nicht alle Menschen können sich die Mitgliedsbeiträge für einen Sportverein leisten. Dabei handelt es sich besonders um Fälle, die durch das Raster der staatlichen Hilfsmaßnahmen fallen. Vor einigen Jahren war es eine zweckgebundene Spende der Aktivgruppe von Timmendorfer Strand, in Höhe von 1000 Euro, die den Sozial-Fonds des NTSV ins Leben rief. Dank der Unterstützung konnte der Verein neben den Mitgliedsbeiträgen für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien auch die Anschaffung von Sportbekleidung oder die Finanzierung von Sportfreizeiten, Saisonabschlussveranstaltungen und vielem mehr unterstützen. Mittlerweile sind die finanziellen Mittel allerdings ausgeschöpft und die Anforderungen an den Verein sind gestiegen, da man auch den hier lebenden Flüchtlingen ein Sportangebot ermöglichen möchte. „Sport ist die beste Integrationsmöglichkeit weltweit, denn dabei ist die Sprache egal“, findet Andreas Block. „Wir möchten den Menschen den Weg bereiten und bieten daher an, dass sie bei uns kostenneutral Sport treiben können.“

Um das Projekt zu unterstützen, füllt der Lions-Club Lübecker Bucht nun den „Sozial- und Integrationsfonds“ mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro auf. Doch damit nicht genug, denn Lutz König von der Fördergesellschaft des Lions-Clubs Lübecker Bucht ist überzeugt von der Initiative des Sportvereins, die sowohl dem langfristig angelegten Lions-Motto „Kinder in Not“ als auch der sinnvollen Integration von Flüchtlingen gerecht wird. Mit seinen zahlreichen eigenen Club-Aktivitäten möchte die Fördergesellschaft weitere Mittel einwerben, um derartige Projekte auch künftig zu unterstützen und hofft auch auf entsprechende Zuwendungen, auf Wunsch selbstverständlich gegen Ausstellung einer Spendenbescheinigung.

»Wer helfen möchte, kann sich an den Lions-Club Lübecker Bucht oder direkt an die Geschäftsstelle des NTSV (Telefon 04503

/ 31799) wenden. Gern gesehen sind natürlich auch Trikot-Sponsoren. KG

Kommentar hinterlassen zu "1000 Euro für den Integrationsfonds"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*