69-Jähriger wurde geschlagen und verletzt

Brutale Attacke auf der Brücke zwischen Beckergrube und MuK: Zwei 69-jährige Männer aus Ostholstein sahen am Donnerstag gegen 11.20 Uhr, wie ein 18- bis 20-jährigen Mann von der Brücke Kartons mit unbekanntem Inhalt ins Wasser warf. Als einer der beiden Ostholsteiner den Mann darauf ansprach, trat dieser ihm nach Polizeiangaben unvermittelt mit dem Fuß in den Bauch, stieg auf sein Fahrrad und setzte sich in Richtung der Straße An der Untertrave in Bewegung.

Als der Ostholsteiner dem Täter hinterherrief, was ihm denn einfiele, hielt der Täter an. Er warf sein auffälliges, rotes Fahrrad noch auf der Brücke zu Boden. Dann sei er rasch mit seinem offenen Fahrradschloss auf sein Opfer zugegangen und habe diesem unvermittelt mit dem Ende des gelb ummantelten Schlosses ins Gesicht geschlagen.

Dabei zog der Geschädigte sich Verletzungen im Gesicht zu. Seine Brille wurde dabei zerstört.

Der Täter soll etwa 1,75 Meter groß sein, einen Bart und dunkle Haare haben. Er sei schlank und habe eine südländische Erscheinung. Bekleidet war er mit einem dunklen Oberteil mit schwarzer Kapuze.

»Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0451/ 7021237 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Kommentar hinterlassen zu "69-Jähriger wurde geschlagen und verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*